An dieser Stelle findet Ihr Antworten auf die häufig gestellten Fragen:

Was benötige ich bei einer Erweiterung auf eine andere Führerscheinklasse?

Du brauchst eine Kopie vom Personalausweis, ein aktuelles biometrisches Passfoto, einen Sehtest (nicht älter als 2 Jahre) und einen Erste Hilfe Schein (nicht Sofortmaßnahmen am Unfall-nicht mehr gültig)

Wo kann ich den “Erste Hilfe Kurs” machen?

In der Regel werden Kurse jedes Wochenende angeboten. Wo und wann die nächsten Kurse stattfinden, erfährst du bei uns.

Führerschein mit 17?

Wer 16½ Jahre alt ist, kann sich bei einer Fahrschule anmelden und einen Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis der Klasse B oder BE stellen.

Fahrausbildung und Führerscheinprüfung verlaufen wie bei einem ganz normalen Führerscheinantrag. Mit Bestehen der praktischen Prüfung wird jedoch erst eine befristete Prüfbescheinigung ausgestellt, die bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres mit einer “Begleiterauflage” verbunden ist; d.h. es darf nur mit einer in der Prüfbescheinigung namentlich benannten Begleitperson als Beifahrer ein Fahrzeug der Klasse B bzw. BE geführt werden. Diese Prüfbescheinigung gilt nur in der Bundesrepublik Deutschland. Der Personalausweis bzw. Reisepass ist mitzuführen.

Kann ich die Fahrschule einfach so wechseln?

Für einen Fahrschulwechsel kann es die unterschiedlichsten Gründe geben. Eine woanders begonnene Ausbildung kann bei uns abgeschlossen werden.

Wie das funktinoiert und worauf man dabei achten sollte, erzählen wir Dir.

Was benötige ich für die Anmeldung?

Nichts außer etwas Zeit.

Was benötige ich zur Beantragung eines Führerscheins?

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest oder Augenärztliches Gutachten/Zeugnis (nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über die Teilnahme am Erste Hilfe Kurs  (Bei uns findet regelmäßig ein Kurs statt)
  • Bei nicht deutscher Staatsbürgerschaft wird eine Passkopie benötigt.
  • Kopie vom Personalausweis
  • Eine Ausnahme macht die Anmeldung zur Mofa25-Prüfbescheinigung. Hier wird nur ein Passfoto benötigt